Künstlergruppe studio plusminusnull

Die Künstlergruppe erforscht kulturelle und politische Zusammenhänge überwiegend in einer Form des "Mail-Art", denn die Mitglieder wohnen im norddeutschen Raum verstreut. Gegründet wurde studio plusminusnull, um im Sommer 2016 gemeinsam nach Detroit zu reisen und sich künstlerisch mit dieser Stadt auseinander zu setzen.
bei ARTOXA
bei fb

Offene Kunstwerkstatt mit Refugees

Ein regelmässiges Angebot in einer Erstaufnahme in Harburg mit dem Schwerpunkt Siebdruck. Zusammen organisiert und durchgeführt mit Stephanie Großhardt. Realisiert mit Unterstützung durch die Lokalen Partnerschaften, Lawaetzstiftung, elbdeich e.V. und ehrenamtlichem Engagement. Ein neues Projekt entsteht in der Folgeunterkunft Aschenland in Neugraben, gefördert durch FreiRäume und die Kulturbehörde.

Bilder aus dem Projekt hier

Gängeviertel

Farbfabrique

Jeden Donnerstag von 18 - 22 Uhr offene Siebdruckwerkstatt

Siebdruck auf Festivals

Off The Radar

mehr Fotos hier auf der Seite

Künstlerischer Aktivismus

moorburgforever


Live-Siebdruck:
Zur Kulturellen Landpartie
in Neu Tramm/ Raum 2

www.raum2.landbit.de

Themenbezogener Live-Siebdruck:
Zum Beispiel zum Hamburger Architektursommer 2012

www.facebook.com/events/448021805209276/

Künstlerische Workshops

z. B. Ferienworkshop "Siebdruck" für Kinder im Kulturhaus Süderelbe e.V.

Aerobik mit "ColetteFonda"